Archiv

Artikel Tagged ‘Abziehbarkeit’

Steuerrecht: Kosten für Regatta-Begleitfahrten mit Geschäftspartnern sind nicht abziehbar

28. September 2012 Keine Kommentare

Lädt ein Unternehmer Geschäftspartner zu einer Schiffsreise ein, sind die Aufwendungen für die Reise und hiermit zusammenhängende Bewirtungen in der Regel nicht abziehbar. Nur wenn ein Zusammenhang mit der Unterhaltung der Geschäftspartner oder der Repräsentation des Unternehmens ausgeschlossen werden kann, ist solch ein Abzug der Kosten möglich. Mehr…

Steuerrecht: Kosten für Strafverteidiger nicht immer abziehbar

17. November 2011 Keine Kommentare

Strafverteidigungskosten eines Steuerzahlers können regelmäßig als außergewöhnliche Belastung oder als Werbungskosten abgezogen werden. Doch wie ein Urteilsfall zeigt, kann der Steuerzahler unter bestimmten Umständen auch auf seinen Strafverteidigungskosten sitzen bleiben. Mehr…

Steuerrecht: Schunkeln, Spachteln, Spesen? Rechts- und Steuerfragen zum Oktoberfest

14. November 2011 Keine Kommentare

Das Oktoberfest ist jedes Jahr ein überregional ausstrahlendes Event. Doch es gibt auch Rechts- und Steuerfragen zur Gaudi auf der Wies‘n. Mal gibt es Verletzte, die Schadensersatz fordern, Mal stellt sich die Frage der Abziehbarkeit der Anreisekosten oder der Umlage der Kosten für die Besuchsgutscheine für Arbeitnehmer. Mehr…

Steuerrecht: Kosten für Strafverteidiger nicht immer abziehbar

12. Oktober 2011 Keine Kommentare

Strafverteidigungskosten eines Steuerzahlers können regelmäßig als außergewöhnliche Belastung oder als Werbungskosten abgezogen werden. Doch wie ein Urteilsfall zeigt, kann der Steuerzahler unter bestimmten Umständen auch auf seinen Strafverteidigungskosten sitzen bleiben. Mehr…

Steuerrecht: Zur Abziehbarkeit von Arbeitszimmeraufwendungen

10. Juni 2011 Keine Kommentare

Die Abgrenzung zwischen einem häuslichen Arbeitszimmer und einem Büro ist danach zu treffen, ob und in welchem Umfang Publikumsverkehr in den Räumen stattfindet und ob fremdes Personal in den Räumen tätig wird. Ein häusliches Arbeitszimmer ist allerdings Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Tätigkeit, wenn der Steuerpflichtige dort diejenigen Handlungen vornimmt oder Leistungen erbringt, die für den konkret ausgeübten Beruf (hier: Diplom-Bauingenieurin) wesentlich und prägend sind. Mehr…

Steuerrecht: Abziehbarkeit von Aufwendungen für häusliches Arbeitszimmer

30. Dezember 2010 Keine Kommentare

Das BMF hat  die verfahrensrechtlichen Konsequenzen aus dem BVerfG-Beschluss vom 6.7.2010, 2 BvL 13/09, zur Abziehbarkeit der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer gezogen.

Quelle: Betriebs-Berater; BMF Schreiben vom 15.12.2010, IV A 3 – S 0338/07/10010

Mitgeteilt von  Rechtsanwalt Martin J. Warm, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Steuerrecht, Anwalt für Mittelstand und Wirtschaft, Paderborn, www.warm-wirtschaftsrecht.de

Auswirkungen der GmbH-Rechtsreform (MoMiG) auf die Abziehbarkeit von Verlusten aus Gesellschafterdarlehen als nachträgliche Anschaffungskosten

26. Oktober 2010 Keine Kommentare

Durch das am 01.11.2008 in Kraft getretene Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) wurden die Regelungen über eigenkapitalersetzende Darlehen im GmbHG gestrichen und im Insolvenzrecht sowie im Anfechtungsgesetz (AnfG) neu geordnet. Mehr…